Wesselinger Senioren zeigten Wanderlaune

 Einmal um den Entenfang und noch weiter

Bericht: Helga Bajohr (KreisSportBund)
Fotos: Ute Konda

Der KreisSportBund Rhein-Erft e.V. veranstaltete in Kooperation mit dem Verein „Sport für Senioren in Wesseling e.V.“, am 3. Juli einen Wander-Aktionstag in Wesseling. Dieser Einladung folgten ca. 35 ältere Wesselinger BürgerInnen. Die älteste Teilnehmerin war sogar schon stolze 93 Jahre alt.

Auch die Vorsitzende Ute Konda und die Schatzmeisterin Ursula Zenke, ließen es sich nicht nehmen, mitzuwandern. Manche nahmen dieses Angebot als sportlichen Auftakt nach Corona wahr, andere nutzten den Wandertag als Bewegungseinstieg. „Wir freuen uns, endlich wieder unsere Angebote durchführen zu können und jeder neue Teilnehmer ist herzlich eingeladen, mal hineinzuschnuppern“, so Ansgar Stakemeier, sportlicher Leiter des Sportvereins.

Aufgrund der höheren Anzahl an Teilnehmern, wurden zwei Gruppen gebildet, unter der Leitung von Ansgar Stakemeier und Reinhold Osten. Mit gesponserten Rucksäcken der Barmer Ersatzkasse, gefüllt mit Wasser und Obst, ging es los. Gut gelaunt, legte eine Gruppe ca. 5 km und die andere ca. 9.5 km zurück. Es ging vorbei an Feldern und Wiesen und natürlich um den Entenfang. Auch das sonnige Wetter trug zum gelungenen Tag bei.

Zum Abschluss trafen sich alle TeilnehmerInnen noch einmal zu einem gemeinsamen Austausch. Es hat allen viel Spaß gemacht und einige, neue Interessierte möchten auf jeden Fall an regelmäßigen Wanderangeboten teil.