Wanderung durch die Ville zum Schlosspark Gracht

Bericht:  Marlies Giertz

WO EINE VILLE IST, DA IST AUCH EIN WEG.

Mit diesem Slogan lud unser Wanderführer Reinhard Osten die Wandergruppe am  Samstag 6. April 2019 zu einer reizvollen 3 Seen-Wandertour durch die heimischen Ville ein und 15 Wanderer folgten der Einladung.

Bei herrlichem Frühlingswetter ging  die Tour zunächst von Brühl-Kierberg am bekannten Heider Bergsee entlang. Auf dem Weg (ca.10 km) durch den herrlichen Villewald, ein bedeutender Erholungsraum in unserer urbanen Region, begegneten zunächst wir dem Franziskussee, ein Paradies für Sturm- und Heringsmöven, die dort auf einer kleinen Insel ihre Eier ausbrüten und dem Liblarer See, ein beliebtes Refugium für Wassersportler und Freizeit Camper. Der Höhepunkt unserer wunderbaren Tour war der Besuch des frühlingshaft bunten Schlossparks Gracht in Liblar, der im 18. Jhd. nach französischem Vorbild angelegt und im 19. Jhd. teilweise in einen englischen Landschaftspark umgestaltet wurde.

Nach den vielen Eindrücken ließen wir unseren schönen Wandertag gemeinsam und in fröhlicher Runde im Brühler Wirtshaus gegenüber dem Schloss  ausklingen.

 

Eingestellt am 08.04.2019   Gi