Radwanderung zum Gasthaus Sieglinde

Bericht: Rainer Außem
Bilder: Johann Boden, Matthias Dallasera

Welch ein herrlicher Tag. 10 Rad-Männer trafen sich um 10 Uhr an der Rheinfähre in Wesseling zur Tour. Insgesamt wurden ca. 700 Lebensjahre zum Radeln auf die Reise geschickt !!
Die Fahrt, 71 km, führte den Rhein entlang bis zur Friedrich-Ebert-Brücke in Bonn, dort ein kräftiger Aufstieg auf die Brücke (keiner verließ das Rad), dann auf dem Damm durch die Siegaue in Richtung Meindorf. Am Sportplatz erste Rast eingelegt, vom teilweisen kräftigen Gegenwind erholt.

Weiter ging es die Sieg entlang, am Zusammenschluß mit der Agger vorbei, mit viel Gegenwind zum Ausflugslokal Sieglinde. Dort ausgiebige Mittagspause mit gutem Essen und Trinken abgehalten.
Nachdem wir einige Bilder der gesamten Gruppe gemacht hatten, fuhren wir auf der anderen Seite der Sieg zum Sieglarer See (ein wunderbares Erholungsparadies, besonders für Kormorane und andere Wasservögel).

Nach einem ausführlichen Fotoshooting (Bilder für ein Buch und ein Video) fuhren wir weiter, diesmal mit Rückenwind zum Ausflugslokal Siegfähre.
Dort natürlich für die restlichen Kilometer etwas gestärkt (Eis & Kuchen), Weiterfahrt zur Mondorfer Fähre, übergesetzt auf die richtige Rheinseite und das Ziel vor Augen sind wir mit viel Begeisterung und erstaunlich guter Verfassung in Richtung Wesseling geradelt.

Dort sind alle 10 Mitstreiter wohlbehalten und sehr zufrieden angekommen, und somit freuen sich alle auf unsere Jahrestour im Mai, diesmal in die Rhön.
Der Dank gilt unserem Tourenguide Matthias Dallasera, der uns wie immer gut geführt hat.

26.04.2018  Gi