Jahreshauptversammlung 2019

Bericht  M.L. Giertz

Am Donnerstag den 21. März 2019 fand in der Aula der Goetheschule unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt, zu der erfreulicherweise 43 Mitglieder erschienen waren. Die erste Vorsitzende, Frau Ute Konda, begrüßte die Mitglieder und Gäste und bedankte sich für das Vertrauen, dass die derzeit 540 Mitglieder dem Vorstand im vergangenen Jahr entgegengebracht haben. Den ehrenamtlichen Helfern, den Übungsleitern und den Vorstandsmitgliedern dankte sie für die Loyalität, die Unterstützung und die geleistete Arbeit im vergangenen Geschäftsjahr.

Sie gedachte der verstorbenen Mitglieder und ganz besonders Frau Marianne Müller-Sachs, Mitbegründerin unseres Vereins, die im März 2019 im Alter von 91 Jahren verstorben ist.

In ihrem Jahresrückblick berichtete Frau Konda über verschiedene Aktivitäten des Vereins wie die Weihnachtsfeier im Pfarrsaal von St. Germanus, unser Grillfest im Schwingeler Hof bei bestem Sommerwetter und unsere Teilnahme am Stadtfest in Wesseling mit einem herrlichen Kuchenbüfett, gespendet von unseren Mitgliedern. Sie bedankte sich bei dem anwesenden Vertreter der VR Bank Herr Baer für die Unterstützung bei diversen Projekten des Vereins.

Der 2. Vorsitzende, Herr Werner Berkemann, berichtete von der Tagestour nach Traben- Trarbach, der Busreise in die Lüneburger Heide im vergangenen Jahr und stellte die für August geplante Sportreise zum Bostalsee vor. Die Sportreise ist ausgebucht.

Die Schatzmeisterin Frau Ursula Zenke stellte die finanzielle Situation des Vereins dar. Die Kassenprüfer Frau Karin Lohmar und Herr Franz Giertz bescheinigten Frau Zenke eine ordnungsgemäße Kassenführung und Frau Lohmar stellte das Ergebnis der Prüfung der Mitgliederversammlung vor. Sie beantragte die Entlastung des Vorstandes, die dann auch einstimmig erfolgte. Der zweite Kassenprüfer Herr Franz Giertz konnte an der Versammlung nicht teilnehmen und war entschuldigt.

Danach berichteten der Sportliche Leiter Herr Ansgar Stakemeier, der Radwanderführer Herr Matthias Dallasera und Frau Maria Luise Giertz, in Vertretung für den erkrankten Wanderführer Reinhard Osten, über ihre zahlreichen Aktivitäten im vergangenen Jahr und gaben einen Ausblick auf die kommenden Unternehmungen.

Tagesordnungspunkte waren auch die Wahlen des 1. Vorsitzenden und des 2. Vorsitzenden des Vereins. Frau Ute Konda wurde als Kandidatin für eine Wiederwahl zur 1. Vorsitzenden vorgeschlagen und einstimmig wiedergewählt. Bei der Wahl zum 2. Vorsitzenden gab es einen Wechsel. Herr Werner Berkemann stellt sich für die Wahl nicht mehr zur Verfügung und wurde von Frau Konda mit viel Lob und Dank für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren aus dem Vorstand verabschiedet.
Als Kandidat für den 2. Vorsitzenden wurde unser Mitglied Herr Jörg Denz vorgeschlagen. Auch er wurde einstimmig von der Mitgliederversammlung zum 2. Vorsitzenden gewählt.
Frau Karin Lohmar schied nach zweijähriger Tätigkeit als Kassenprüferin aus und Herr Werner Balschun wurde als neuer Kassenprüfer vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

In der Vorschau für das Jahr 2019 stellte Frau Konda die Sportreise an den Bostalsee mit einem Sportprogramm unter der Leitung unseres Sportlichen Leiters Ansgar Stakemeier vor. Weiter informierte sie über unser Grillfest in der letzten Augustwoche und über die Teilnahme an der Gesundheitsmesse im Rheinforum im September. Einen Grund zum Feiern gibt es im Jahr 2020. In diesem Jahr feiert der Verein sein 40jähriges Bestehen. Der Vorstand wird die Mitglieder mit einem Fest im Schwingeler Hof mit schönem Programm und leckerem Büfett überraschen. Frau Konda sprach auch über den Vorstandsbeschluss, die Weihnachtsfeier in diesem Jahr wegen zu geringer Teilnahme in den vergangenen Jahren und den daraus resultierenden zu hohen Kosten für den Saal ausfallen zu lassen.
Des weiteren informierte sie die Versammlungsteilnehmer auch über den Vereinswettbewerb der Kreissparkasse Köln, an dem der Verein mit dem Projekt „Yogilates“ teilnimmt, einem neuen Kurs, in dem Elemente von Yoga und Pilates speziell für Senioren angeboten werden.

Die Versammlung endete um 16.20 Uhr und Frau Konda bedankte sich bei den Mitgliedern für das Interesse und die Teilnahme an der Versammlung.

 

Eingestellt am 23.03.2019 Gi