Es geht wieder los!

Bericht : M.L. Giertz
Fotos: Hans Boden, M.L. Giertz

Lange mussten die Sporthallen wegen der Corona Pandemie für alle Sportkurse geschlossen bleiben. Auch die Freizeitaktivitäten im Außenbereich konnten wegen Ansteckungsgefahr nicht stattfinden. Aber mit sinkendem Inzidenzwert kam nach vielen Monaten endlich das o.k. der Stadt Wesseling und es konnte wieder losgehen.

Matthias, Leiter der Radsportgruppe, hatte vorausschauend das Jahresprogramm frühzeitig bekanntgegeben. Und so trafen sich am Dienstagmorgen 08.06.2021 um 10:00 Uhr zwölf Radsportler am Kreisel Konrad-Adenauer-Str./Mühlenweg, die sich total auf die erste Radtour nach so langer Zeit freuten. Alle waren, bis auf eine Person, mit Elektro-Rädern ausgestattet.

Die Wiedersehensfreude war groß und nach Begrüßung der neuen Mitfahrer ging es los in Richtung Köln. Tagesziel war der Decksteiner Weiher. Gekonnt führt uns Matthias durch Godorf und Rondorf in den Kölner Grüngürtel. Auf dem Weg dahin bestaunten wir die Felder und Wegränder, die mit Mohn- und Kornblumen übersät waren. Der erste Halt mit Trinkpause war am Kalscheurer Weiher. Es wurden Fotos gemacht und eine Schwanenmutter mit ihren Küken bestaunt. Die eine oder andere Jacke wurde angezogen, denn die Temperaturen im Grüngürtel waren kühler als gedacht. Dann ging es weiter zum Decksteiner Weiher, wo wir Kanadagänse in großer Zahl bestaunen konnten und zum „Haus am See“, unserem Ziel für die Mittagspause.

Leider hatte es an diesem Tag geschlossen und so fuhren wir noch eine Runde durch das Kölner Waldlabor und weiter in Richtung Geißbockheim, unserem Ersatz für das „Haus am See“. Auf der Terrasse des Restaurants im 1. Stock durften wir, unter Einhaltung der Hygieneregeln, an zwei Sechsertischen Platz nehmen. Wir wurden gut und freundlich bedient, haben sehr lecker gegessen und viel erzählt und gelacht.

Auf dem Rückweg nach Wesseling gab es dann noch einen Stopp am Mohnblumenfeld. Alle wollten Fotos machen und hier zeigte Hans sein fotografisches Können. Jeder der wollte wurde von ihm inmitten von Korn- und Mohnblumen abgelichtet. Ein tolles Fotomotiv, zurzeit leider noch mit Seltenheitswert.

Die Fahrt war super, dass sagten alle mit der Gruppe unterwegs waren und bedankten sich bei Matthias am Ende der Tour für den schönen Tag. Und eines ist sicher, beim nächsten Mal sind wir alle wieder dabei.